top of page

Personal

Luzern, 17.12.2023

«Es ist Zeit med-ice loszulassen» so die Worte von Astrid Bösch. Astrid verlässt die med-ice auf Ende Jahr. med-ice Luzern bedankt sich bei Astrid für ihre geleisteten Dienste mit dem grossen Engagement in all den Jahren.


Als Kältekammer-Pionierin mit Start vor über 11 Jahren hat Astrid Bösch viel für die Akzeptanz der Ganzkörperkältetherapie gemacht, wofür ihr ein spezieller Dank gehört.

med-ice Luzern kann den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. Aktuell läuft in der Nachfolge von Astrid Bösch die Rekrutierung zur Ergänzung des bestehenden med-ice Teams mit Jeannette Kälin, Jacqueline Di Marco und Lilly Kälin.


Vielen Dank Astrid!



bottom of page